Tipps für den Praxisalltag | 05.10.2017

Online-Bewertungen: Wie gehen Sie am besten damit um?

Das Internet ist heute eine der wichtigsten Anlaufstellen – für Menschen, die einen Arzt suchen und sich gleichzeitig von der Qualität einer Praxis ein Bild machen möchten.

Die Zahlen sprechen für sich: Bei einem großen deutschen Bewertungsportal sind inzwischen mehr als 5, 5 Millionen Bewertungen eingegangen und etwa 75 Millionen Suchanfragen registriert worden. An diesem Phänomen kommt heute also keiner mehr vorbei.

Aber was bedeutet das konkret für Sie?

  1. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Bewertungsportale. Infos über die Seriosität und Arbeitsweise diverser Portale finden Sie beim Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (AZQ) in Berlin.

  2. Reagieren Sie umgehend auf unfaire oder diffamierende Kritik: Nach einem Urteil des BHG sind die Portale verpflichtet, Belege (zum Beispiel Rezept oder Bonusheft) dafür vorzulegen, dass dem abgegebenen Kommentar tatsächlich ein Praxisbesuch vorangegangen ist. Die Anonymität des Patienten bleibt dabei aber gewahrt, die entsprechenden Stellen in den Dokumenten werden geschwärzt. Handelt es sich um einen Fake, muss das Portal den Kommentar entfernen.

  3.  Grundsätzlich können und sollten Sie einen schlechten Kommentar nicht einfach so stehen lassen. Geben Sie ein Feedback oder je nach Fall eine Erklärung. Wichtig ist dabei ein freundlicher oder neutraler Ton.

  4. Bedenken Sie: Findet sich unter den Kommentaren auch freundliche Kritik ist das kein Schaden für eine Praxis. Im Gegenteil: Reine Jubelbewertungen wirken auf die Nutzer nachweislich unseriös und machen misstrauisch.

  5. „Mischen" Sie sich auf positive Weise ein: Sie können Ihre Patienten zum Beispiel durchaus explizit bitten, eine sympathische Bewertung abzugeben.

GOÄ-Infothek

iFOBT-Test – Wie verfahre ich bei Privatpatienten?

[mehr...]

Tipps für den Praxisalltag

MessEG und MessEV: Was bedeutet das für Ihre Praxis?

[mehr...]

Medas-Newsletter

Hilfreiche GOÄ-Tipps, Veranstaltungen und aktuelle Seminarangebote als Newsletter erhalten

Zur Newsletter-Anmeldung >